Willkommen

Fasten & Wandern mit Wellness

Fastenferien nach Dr. Otto Buchinger oder Genuss-Basenfasten

„Zu sich und zur Ruhe kommen“

Schweiz

Aussicht im Appenzellerland

Warum fasten?

  • Infektabwehr stärken
  • Selbstheilungskräfte aktivieren
  • Sich körperlich, geistig und seelisch tiefgreifend erholen
  • Sich leicht und attraktiv fühlen
  • Erleichtert den Umstieg auf gesunde und nachhaltige Ernährung
  • Eine umfassende, natürliche Gesundheitsprophylaxe
  • Zu sich und zur Ruhe kommen

Unter "über" lesen Sie meinen persönlichen Beitrag warum mich das Fasten begeistert.

Gesundheitliche Wirkungen des Fastens:

  • Das besser verfügbare "Glückshormon" Serotonin wirkt stimmungsaufhellend
  • Stärkt die Abwehrkräfte gegen Infekte wie Erkältungen und Grippe
  • Senkt nachweislich den erhöhten Blutdruck
  • Gute Prophylaxe gegen Diabetes Typ 2
  • Verringert die Beschwerden von Rheuma
  • Verringert die Beschwerden von Allergien



Hunger

Unser Körper kennt den Nahrungsverzicht seit es uns Menschen gibt und er ist dafür geeignet. Das heutige Problem ist das ZUVIEL mit den nur allzu bekannten Folgen unserer teuren Zivilisationskrankheiten. Ist die Vorstellung eine Woche lang nichts zu essen vorstellbar, oder nicht? Es ist sehr viel leichter als du denkst. Hunger kommt und geht in Wellen. Der Körper stellt sich in den ersten Tagen des Fasten um auf die Ernährung von Innen. In dieser Phase können vorübergehend Umstellungsschwierigkeiten auftreten, das muss allerdings nicht. Mein Wissen und meine Fastenapotheke unterstützen dich bei sogenannten Fastenkrisen. Nach dieser Umstellung wird alles leicht und fasten ist viel einfacher als Diät zu halten.

Welche Hilfestellungen gibt es dazu:

  • Fasten beginnt im Kopf, das heisst die mentale Vorbereitung ist zentral. (Jedenfalls für mich und viele, die ich kenne, es funktionieren ja nicht alle Menschen gleich.)
  • Die Vorbereitungen auf die Fastenwoche mit den Entlastungstagen, an welchen leichter und weniger gegessen wird, sind ein sinnvoller Übergang.
  • Die Darmentleerung beim Fastenbeginn ist eine grosse Hilfe gegen Hungergefühle.
  • Ablenkung, am Besten mit moderater Bewegung unter freiem Himmel und in einer wohlwollenden Gruppe.
  • Trinken, trinken, trinken. Zum Beispiel spezielle Teesorten mit Bitterstoffen. In meinen Fastenwochen erhältst du Frucht- und Gemüsesaft und Brühe, bei Bedarf auch etwas Honig/ Agavendicksaft. Indem wir das Wenige bewusst und genüsslich zu uns nehmen haben wir mehr davon. Das ist auch eine gute Übung für eine sorgfältige Art zu Essen danach.
  • Wir lernen wieder zu unterscheiden zwischen Hunger und Gelüsten/ Appetit.
  • Glaube mir, fasten geht (fast) ohne Hunger! Ein Hungergefühl kann kommen, es geht auch wieder, es bewegt sich in Wellen, wenn es überhaupt auftaucht.

Gegen jedes Leiden ist ein Kraut gewachsen und ich bin ja für dich da!

Wann ist die richtige Zeit zum Fasten?

Praxistipp:

Grundsätzlich ist fasten zu jeder Jahreszeit möglich und wie so vieles andere ist es ein persönlicher Entscheid.

Fasten beginnt im Kopf.

Der freiwillige Verzicht auf feste Nahrung für einige Tage ist bedeutend einfacher als eine Diät einzuhalten.

Jetzt, kurz vor Weihnachten ist nicht meine Lieblings-Fastenzeit, weil ich schon ohne Fasten leicht friere und ohne feste Nahrung noch mehr. Daher bevorzuge ich die traditionelle Fastenzeit wie das Frühjahr mit dem Aufleben der Natur, ebenso die wärmeren Sommermonate und den Altweibersommer.

Menschen, die fasten sind häufig Genuss- Menschen, sie geniessen gerne und nach jedem Fasten noch bewusster. Obwohl dieses Jahr mit Corona alles anders ist und wir leider die Vor- und Weihnachtszeit weniger gesellig verbringen ist der Dezember doch eine spezielle Zeit in Sachen kulinarischer Genüsse mit seinen Spezialitäten. Auch das spricht eher dagegen in dieser Zeit zu fasten, da Geselligkeit und Zusammen-Sein oft mit Essen verbunden ist. Natürlich ist es möglich, Kontakte zu pflegen und weniger oder nichts zu essen, es kostet eventuell mehr Disziplin und Erklärungen.

Es gibt noch ein paar weitere Aspekte zu berücksichtigen: Viele äussern sich, dass der abnehmende Mond das Fasten erleichtert und der zunehmende Mond es schwieriger macht. Das kann ich weder von mir selbst noch von meinen Gruppen her bestätigen noch widerlegen. Es gibt jeweils viel anderes zu bedenken für die Planung der Fastenferien, damit sie stimmig werden, zum Beispiel die Wahl des Fastenorts, die Person der Leitung, die Dauer der Wanderungen und nicht unwesentlich, ob Ferien bei der Arbeit möglich sind.

So oder so ist es mir persönlich zu keiner Zeit schwer gefallen zu fasten. Sehr unterstützend habe ich dabei die Auszeit von meinem Alltag und den Austausch in den Gruppen erlebt. Die Sicht auf die Themen, die einen zuhause beschäftigen erhält durch die Distanz und das Fasten mehr Klarheit, die Naturerlebnisse und das Gemeinschaftsgefühl in der Gruppe tun einfach gut und machen die Erholung perfekt.

Sehr geeignet ist eine Fastenwoche in Zeiten des Umbruchs und bei neuen Lebensabschnitten:

Wie zum Beispiel beim Übergang vom Arbeitsleben in die Pensionierung. Auf der Hand liegt es, nach dem Fasten eine Ernährungsumstellung anzugehen, da alles intensiv geschmeckt wird und es wieder leichter fällt die Körpersignale wahrzunehmen. Habe ich Hunger oder Lust oder möchte ich aus reiner Gewohnheit essen? Der Magen ist geschrumpf in der Fastenzeit und meldet wieder schnell "satt"- Signale.

In Zeiten von grosser Belastung oder Stress ist eine Fastenwoche ein nachhaltiger Gewinn, da sie eine tolle Gelegenheit bietet zu sich zu finden und zur Ruhe zu kommen, den eigenen Weg wieder klar zu sehen.

Ein weiterer Faktor betrifft ausschliesslich die jüngeren Frauen: für sie macht es Sinn nach Möglichkeit den Menstruations- Zyklus zu berücksichtigen. Ungünstig ist, wenn die Fasten-Umstellung (1.-3. Tag ohne Essen) mit den Menstruationsbeschwerden zusammen fällt, das ist wohl nicht für alle Frauen gleich einfach zu planen, lohnt sich jedoch, um nicht unnötig zu leiden. Mehr zu desem Thema ein anderes Mal.

Bleib gesund!

Regula Schwarz Obrero

Newsletter 2021

Fastenwandern mit Wellness 2021

Liebe Fastenbegeisterte und Fasteninteressierte

Im Jahr 2021 planen wir 5 preiswerte Angebote zum Buchinger- Fasten oder Genuss-Basen-Fasten inklusive Wellness für jeweils 6 Nächte in komfortablen Zimmer in der Schweiz. Eine Termin-Übersicht dazu gibt es weiter unten.

Fasten, wandern und Wellness ergänzen sich ideal.

Was könnte besser zusammen passen als Fasten und Wellness? Die innere und äussere Tiefen-Reinigung ergänzen sich optimal und entsprechen einem erholsamen Grossputz. Die Heilkraft von Wasser wird seit der Antike angewendet und geschätzt. Die Fastenden sollen viel trinken, um sich innerlich durchzuspülen und von eingelagerten Schadstoffen zu reinigen.

Wunderbar entspannend ist es im warmen Sprudelbad oder im Mineralbad der Rigi- Heilquelle. In Wildhaus warten tolle Badeseen und eine Outdoor- Kneipp- Anlage auf uns, im Appenzellerland und auf der Rigi werden wir zusätzlich zum warmen Innen- und Aussenbad mit Quellwasser zum trinken verwöhnt. Ein Besuch in der Eisgrotte heizt die Durchblutung an und durchwärmt mit guter Durchblutung bis ins Innerste.

Besonders empfohlen ist in der Fastenzeit: Höre auf Dich und Deinen Körper! Das ist der Weg, um zu sich und zur Ruhe zu kommen; für mich ist das die magische Essenz vom Fastenwandern. Nirgends sonst fühle und erhole ich mich besser!

Der Frühbucherrabatt von Fr. 50.- gilt jeweils bis 3 Monate vor Ferienbeginn, das heisst die Fastenbegleitung beträgt SFr. 445.- statt 495.- plus die Hotelkosten als Pauschaltarif mit vielen Extras wie zum Beispiel Wellness und öV. Falls die Woche wegen behördlicher Massnahmen (Corona) nicht durchgeführt werden kann, erstatte ich die ganze Anzahlung an die Fastenferien zurück.

Falls Flyer im Format A5 zum auflegen erwünscht sind, sende ich Dir/Ihnen gerne welche, bitte die Anzahl angeben.

Interessiert? Dann melden Sie sich noch heute an, nähere Infos und viele Impressionen von den Wanderregionen sind hier aufgeschaltet: www.umweg.ch

Vorfreudige Grüsse
Regula Schwarz Obrero

  • Dipl. Fastenleiterin
  • Pflegefachfrau HF
  • Infos: www.umweg.ch
  • Email: info@umweg.ch
  • Tel: +41 (0) 775 10 55 95

• unsubscribe??

Lassen Sie sich inspirieren von meinen Wander-Fotos und folgen Sie mir auf

  • Instagram: @umweg.ch,
  • fb: Fastenwandern mit Wellness

Daten Buchinger-Fasten:

Hotel Rigi Kaltbad auf der Rigi mit direktem Zugang zum Mineralbad & Spa von Mario Botta
Osterwoche: 28. März- 3. April 2021 (Ostersamstag) ab Sfr. 997.50 pro Person im DZ

Hotel Stump`s Alpenrose in Wildhaus/Toggenburg mit vielseitigem Wellnessbereich, einer Outdoor Kneipp-Anlage und den nahen Badeseen
20.-26. Juni 2021 ab Sfr. 1199.- pro Person im DZ

Hotel Weissbad Lodge im liebreizenden Appenzellerland
Inklusive An- und Abreise im öV mit Gepäcktransport, regionalem öV und Bergbahnen
18.-24. Juli 2021 ab Sfr. 1085.- pro Person im DZ

Hotel Ucliva in Waltensburg/Vuorz, Sonnenterrasse in der Surselva/ Graubünden
Im ersten Ökohotel der Schweiz erleben die Gäste Entschleunigung.
5.-11. September 2021 ab Sfr. 975.- pro Person im DZ

Genuss-Basenfasten:

Hotel Weissbad Lodge im liebreizenden Appenzellerland
Inklusive An- und Abreise im öV mit Gepäcktransport, regionalem öV und Bergbahnen
11.-17. Juli 2021 ab Sfr. 1210.- pro Person im DZ
Buchingerfasten ist in dieser Woche auch möglich ab Sfr. 1085.- pro Person im DZ

Fotos: https://cloud.geoweb.ch/cloud/index.php/apps/files/?dir=/fastenwandern/images&fileid=1232 HoherKasten.JPG wandernd2.jpg

Wellness und fasten

Fasten und Wellness

Was könnte besser zusammen passen als fasten und wellnessen? Die innere und äussere Tiefen-Reinigung ergänzen sich optimal. Die Heilkraft von Wasser wird seit der Antike und in allen Erdteilen genutzt und geschätzt. Die Fastenden sollen täglich 2,5-3 Liter trinken, um sich innerlich durchzuspülen und von eingelagerten Schadstoffen zu reinigen.
Wunderbar entspannend ist es im warmen Sprudelbad oder im Mineralbad der Rigi- Heilquelle. In Wildhaus warten tolle Badeseen und eine Outdoor- Kneipp- Anlage auf uns, im Appenzellerland und auf der Rigi werden wir mit Quellwasser zum trinken verwöhnt. Ein Besuch in der Eisgrotte heizt die Durchblutung an und durchwärmt wunderbar.

Praxistipp Sauna

Schwitzen ist gesund! Das ist der Weg zur reinigenden Ausscheidung über die Haut, unser grösstes Organ, das der Reinigung dient. Da beim Fasten der Blutdruck oft sinkt sollten die Sauna- Gänge eher etwas kürzer gehalten werden. Wer Sauna nicht gewohnt ist oder vom Kreislauf her unsicher ist, besucht besser das Sanarium, welches eine Temperatur um 60 Grad hat oder das Dampfbad. Den Sauna-Besuch mit Begleitung zu gestalten gibt zusätzliche Sicherheit und ein schöneres Erlebnis. Der Kaltwasser-Guss beginnt beim Fasten nicht wie üblich am rechten Fuss, sondern diesmal im Gesicht, um den Kreislauf da in Schwung zu bringen. Darauf kannst du beim Hals oder den Unterarmen fortfahren. Das Kräuter-Dampfbad (wie im Hotel Rigi Kaltbad, im Hotel Ucliva und in Stump`s Alpenrose in Wildhaus) ist bedeutend weniger anstrengend, diese sanfte Methode ist daher für Ungeübte besser verträglich und auch ein Genuss.
Grundsätzlich ist folgendes in der Fastenzeit empfohlen:

Höre auf Dich und Deinen Körper!